Zitronen-Himbeer-Torte

Die Zitronen-Himbeer-Torte könnte man auch Zitronen-Himbeer-Sahne-Torte nennen. Aber der Name ist wohl etwas zu lang. Auf jeden Fall müsst ihr diese Torte nicht backen, denn bei diesem Rezept kauft ihr beim Bäcker. Das macht diese Torte blitzschnell in der Zubereitung. Übringens ist das auch wieder eine Kühlschranktorte.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten
Kühlzeit: ca. 1 Stunde
Ein dunkler Biskuitboden zweimal durchgeschnitten vom Bäcker

Zitronen-Himbeer-Torte

  • 750 g Schlagsahne mit
  • 2 Packungen Sahnesteif und
  • 200 g Zucker steif schlagen und in drei gleich große Teile teilen.

Unter einen Teil der Sahne

  • Saft und abgeriebene Schale von einer Zitrone vorsichtig untermischen.
  • 200 g Himbeeren; lege davon 16 für die Verzierung beiseite. Die restlichen Himbeeren pürierst du und verrührst sie

vorsichtig unter den 2. Teil der Sahne.

Fülle beide Teile in je einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder in einen Gefrierbeutel, bei dem du dann eine Ecke abschneidest.

Lege den unteren Biskuitboden auf eine Tortenplatte und spritze abwechselnd einen Ring Zitronen- und einen Ring Himbeersahne darauf; mit dem zweiten Boden bedecken, leicht andrücken und wieder Ringe aus Zitronen- und Himbeersahne spritzen.

Dann legst du den oberen Biskuitboden darauf, leicht andrücken und die Torte mit dem 3. Teil der Sahne bestreichen. Nimm von dem 3. Teil der Sahne erst 4 bis 5 Esslöffel ab und fülle sie in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel.

Zum Verzieren

  • 50 g Krokantstreusel auf die Torte streuen
  • 2 Zitronen, aus der Mitte jeweils 8 dünne Scheiben schneiden.
  • 16 Himbeeren

Spritze 16 Sahnerosetten auf die Torte und belege jede davon mit einer Zitronenscheibe und einer Himbeere.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.