Schneller Bananenkuchen

Der Bananenkuchen schmeckt lecker, ist schnell und einfach nachzubacken und wird aus Rührteig gemacht. Er ist wirklich ein schneller Blechkuchen, der in ungefähr 10 Minuten im Backofen ist. Also schneller geht es kaum noch! Der Bananenkuchen ist super geeignet, wenn spontan Gäste auf Besuch kommen und die Zutaten für dieses Kuchen-Rezept hat man eigentlich immer im Haus. Ein Kuchen für jeden Tag, der einfach zwischendurch zum Nachtisch gebacken werden kann.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten
Backofen: 180° C, Umluft 160° C vorgeheizt
Backzeit: 25 Minuten
Backform: ein Backblech mit Backpapier belegt.

Bananenkuchen

Die Zutaten abwiegen und vorbereiten. Bevor du mit dem Backen anfängst den Backofen einschalten.

  • Schale eine Zitrone
  • 500 g reife Bananen in einer Schüssel gut zerdrücken und mit
  • dem Saft einer Zitrone vermischen.
  • 200 g weiche Butter oder Margarine mit
  • 200 g Zucker cremig rühren.
  • 5 Eier nach und nach unterrühren.
  • zerdrückte Bananen
  • Zitronenschale
  • 60 g gehackte Mandeln und
  • eine Prise Salz unterrühren.
  • 350 g Mehl mit
  • 1/2 Pck. Backpulver mischen, dazugeben und alles gut zusammen verrühren.

Streiche den Teig auf das mit Backpapier belegte Backblech. Schiebe das Backblech auf die mittlere Schiene und lass deinen Bananenkuchen ca. 25 Min. backen bis er goldbraun ist.
Den Kuchen abkühlen lassen.

200 g Zartbitter-Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen und noch flüssig mit einem Esslöffel über den Bananenkuchen träufeln.

Fertig!

Tipp: Im Wasserbad schmelzen bedeutet: Die Kuvertüre in eine Schüssel aus Metall oder Glas geben, auf einen mit heißem Wasser gefüllten Topf stellen, der noch auf der eingeschalteten Herdplatte steht, bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen lassen.

Pass auf, dass die Kuvertüre nicht zu heiß wird, sonst wird sie unbrauchbar.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.