Prasselkuchen

Das Prasselkuchen-Backrezept ist wirklich ein Blitzrezept, wie es im Buche steht! Der Prasselkuchen wird aus fertigem Tiefkühl-Blätterteig gemacht und braucht, das Backen mit gerechnet, nur 40 Minuten, von der Zubereitung bis zum Servieren. Also der ideale Kuchen, wenn sich spontan Gäste zum Besuch anmelden.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backofen: 225° C vorgeheizt
Backzeit: 20 Minuten
Backform: 1 Backblech mit Backpapier belegt.
Drei Platten Tiefkühl-Blätterteig aufgetaut.

Prasselkuchen

Die Zutaten abwiegen und vorbereiten und den Backofen einschalten, bevor du anfängst die Streusel zu machen.

  • 100 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 g weiche Margarine oder Butter zusammen zu Streuseln verkneten.

Rolle jede Blätterteigscheibe dünn aus, steche sie mehrmals ein und bestreiche sie mit Wasser. Anschließend mit Streuseln belegen.
Lege die Teigscheiben auf das mit Backpapier belegte Backblech. Schiebe das Backblech auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen und lass deine Prasselkuchen ca. 20 Min. backen bis sie goldgelb sind.

  • 60 g Puderzucker mit
  • 3 Teelöffel Zitronensaft zu einem Guss verrühren und deine Prasselkuchen damit bestreichen.

Teile den Prasselkuchen in Stücke und serviere ihn.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.