Sterntaler

Die Sterntaler sind Plätzchen aus Mürbeteig. Sie werden mit Kuvertüre und Marzipan verziert. Wirklich sehr leckere Plätzchen, die auf keinem Plätzchenteller fehlen sollten. Langsam fängt die Zeit zum Plätzchenbacken an.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Backofen: 175° C, Umluft 160° C, vorgeheizt
Backzeit: 12 Minuten
Backform: alle Backbleche die ihr habt mit Backpapier belegt
Kuchengitter zum Auskühlen lassen.

Backrezept ist für ca. 40 Sternentaler.

Sterntaler

Die Zutaten abwiegen und vorbereiten, den Backofen einschalten bevor du mit dem Backen anfängst.

  • 250 g Mehl und
  • 150 g Puderzucker in eine Schüssel schieben.
  • 150 g kalte Butter in Flöckchen und
  • 1 Eigelb dazu geben und alles schnell zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

Wickle den Teig in Klarsichtfolie und lege ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank. Kalt lässt er sich besser ausrollen.

Rolle den Teig in Portionen, also nicht den ganzen Teig auf einmal, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 – 4 mm dünn aus. Mit einem Ausstecher mit ca. 4 cm große Kreise ausstechen und auf die vorbereiteten Backbleche legen. Schiebe die Backbleche jeweils auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen und lass deine Sterntaler ca. 12 Min. goldgelb backen.

Nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zum Verzieren

  • 100 g Marzipanrohmasse mit
  • 50 g Puderzucker und
  • 1 Teelöffel Zitronensaft verkneten.

Die Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben und den Marzipan ca. 3 mm dünn ausrollen. Kleine Sterne ausstechen.

  • 100 g Vollmilchkuvertüre mit
  • 1 Teelöffel Öl in warmen Wasserbad schmelzen und die Plätzchen damit bepinseln.

Auf jeden Sterntaler einen Marzipan-Stern legen und trocknen lassen. In gut verschließbaren Dosen aufbewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.