Schokoladenkuchen

Der Schokoladenkuchen ist ein saftiger Rührkuchen, der hier mit Schokolade und nicht mit Kakao gemacht wird. Er ist schnell und einfach zu backen. So wie fast jeder Rührkuchen. Der Schokoladenkuchen ist ein Kuchen für jeden Tag, der aber auch am Sonntag für Gäste zum Kaffee und Kuchen gut ankommt und lecker schmeckt.

Zubereitungszeit: ca. 30 min
Backofen: 175 C°, Umluft 160 C° vorgeheizt
Backzeit: 60 min
Backform: Kastenform 28 cm

Schneller Schokoladenkuchen

Die Zutaten abwiegen und vorbereiten, den Backofen einschalten bevor du anfängst den Teig zu machen.

  • 200 g Butter oder Margarine bei schwacher Hitze zerlassen, abkühlen lassen.
  • 150 g Vollmilchschokolade kleinhacken.
  • 300 g Mehl
  • 200 g gemahlende Haselnüsse
  • 200 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz, alles zusammen in eine Schüssel geben und gründlich miteinander vermischen.
  • 4 Eier verquirlen und
  • 125 ml kalter starker Kaffee unter das Mehlgemisch rühren.
  • Die Schokoladenstückchen und die zerlassene Margarine oder Butter ebenfalls unterrühren.

Fülle den Rührteig in die gut gefettete und mit Mehl bestäubte Form und streiche ihn glatt. Schiebe die auf einem Blech auf die zweite Schiene (von unten) und lass deinen Schokoladenkuchen ca. 30 Min. backen.

Lass den Schokoladenkuchen nach dem Backen noch ca. 10 Min. in der Form auskühlen und stürze ihn dann auf ein Kuchengitter. Vor dem Servieren ganz auskühlen lassen.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.