Kirsch-Streusel-Kuchen

Ein Kirschkuchen mit Streuseln oben drauf. Ich finde ja die Streusel sind das Beste am ganzen Kuchen. Und dann kommen die Kirschen und der Teig. Wie du sehen kannst, habe ich noch mehr Kirschkuchen Rezepte im Sortiment. Die Kirschkuchen haben zwar keine eigene Kategorie bei mir, aber einfach mal bei den Obstkuchen durchschauen oder bei Suchen eingeben, dann werdet ihr sie finden.

Zubereitungszeit: ca. 50 min
Backofen: 200° C; Heißluft 180° C; vorgeheizt
Backzeit: ca. 40 min
Backform: Eine Springform 26cm Durchmesser, eingefettet und mit Backpapier ausgelegt.

Kirsch-Streusel-Kuchen

Die Zutaten abwiegen und vorbereiten, den Backofen einschalten bevor du anfängst zu backen.

Für den Knetteig

  • 150 g Mehl mit
  • 1 Messerspitze Backpulver in einer Schüssel mischen.
  • 100 g Zucker mit
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei und
  • 100 g weiche Butter oder Margarine dazu geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verkneten.

Forme den Knetteig zu einer Kugel, wickle ihn in Frischhaltefolie und stelle ihn für 30 Min. im Kühlschrank kühl.

In dieser Zeit schon mal die Füllung vorbereiten.

Für die Füllung

1 kg Sauerkirschen waschen, entstielen, die Kerne entfernen und mit 100 g Zucker in einer Schüssel mischen. Zum Saft ziehen stehen lassen. Oder 2 Gläser Sauerkirschen á 350 g. Dann aber den Zucker weg lassen.

Rolle 2/3 des Teiges auf dem mit Backpapier belegten Springformboden aus, ein paar mal mit der Gabel einstechen. Den restlichen Teig zurück in den Kühlschrank.

Mach den Springformrand darum und schiebe die Form auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen und lass deinen Teigboden ca. 12 Min. backen. Pass auf, dass er nicht zu dunkel wird.

Nach dem Backen die Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Weiter geht es mit der Füllung:

Gib die Kirschen mit dem Saft in einen Topf und lass sie kurz aufkochen. Danach in ein Sieb geben, abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Wir brauchen

  • 250 ml Kirschsaft; falls es nicht so viel gibt, mit Wasser auffüllen.
  • 20 g Speisestärke mit 4 EL des Saftes anrühren und den restlichen Saft zum Kochen bringen.

Nimm den Topf dann vom Herd und rühr die angerührte Speisestärke unter und lass das ganze noch mal kurz aufkochen.
Die Kirschen unterrühren und mit etwas Zucker abschmecken.

Forme den übrigen Teig zu einer Rolle und drücke ihn zu einem ca. 3 cm hohen Rand in den mit Backpapier ausgelegten Springformrand. So dass ein Rand entsteht, der mit dem Boden verbunden ist.

Verteile die Kirschmasse auf dem vorgebackenen Boden. Jetzt kommen wir zu den Streuseln.

Für die Streusel

  • 150 g Mehl in eine Schüssel geben und mit
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker und
  • 100 g weiche Butter oder Margarine zu Streuseln verkneten. Die Größe ist dir überlassen.

Verteile die Streusel auf den Kirschen und schiebe die Form auf die zweite Schiene von unten in den vorgeheizten Backofen und lass deine Kirschkuchen ca. 40 Min. backen.

Den Kuchen nach dem Backen noch ca. 15 Min. in der Form auskühlen lassen. Dann vorsichtig vom Springformrand lösen und den Boden entfernen.

Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.